Abschlussarbeiten

  Absolventen während der Abschlussfeier Fabian Erler  

Wir sind ständig auf der Suche nach Studierenden, die sich für ein Abschlussprojekt in der PADS-Gruppe interessieren. Wir sind bestrebt, sowohl Bachelor- als auch Masterarbeiten zu betreuen. In Anbetracht der vielen Anfragen müssen wir jedoch selektiv vorgehen und diese Projekte auf unser Fachwissen und unsere Forschungsziele ausrichten. Daher erwarten wir, dass Menschen eine datenwissenschaftliche Denkweise haben und sich für Prozesse und dynamisches Verhalten interessieren. Die meisten Dissertationsprojekte befassen sich mit Process Mining. Daher erwarten wir von potenziellen Studierenden den Nachweis, dass sie das vorhandene Fachgebiet verstehen. Es ist wünschenswert, Process-Mining-Kenntnisse zu erlangen, die beispielsweise im Business Process Intelligence (BPI) -Kurs an der RWTH im zweiten Semester (SS) oder im Coursera MOOC für Process Mining erworben wurden. Dadurch können mögliche Abschlussprojekte in Bereichen wie Prozesserkennung, Konformitätsprüfung, Leistungsanalyse, Predictive Process Analytics, automatisierte Prozessverbesserung, verantwortungsvolles Prozess-Mining und so weiter leichter besprochen werden. Wir empfehlen auch die Master-Kurse Einführung in Data Science (WS) und Advanced Process Mining (SS). Beachten Sie bitte auch die Seminare und praktischen Aufgaben die jedes Semester stattfinden.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Dr. Seran Uysal . Bitte füllen sie das Anfrageformular aus und senden Sie es zusammen mit einem kurzen Motivationsschreiben, Ihrem Lebenslauf und Ihren Noten. Sie verwaltet Bewerbungen für die PADS-Gruppe. Sie stellt zusätzliche Fragen und prüft, ob eine der offenen Aufgaben für sie in Frage kommt. Beachten Sie, dass der Lehrstuhl auch viele Möglichkeiten für HiWi-Jobs im Bereich Process Mining bietet (entweder innerhalb des Fraunhofer FIT oder der RWTH). Dies ist jedoch nur exzellenten Studenten vorbehalten, die einen Hintergrund im Process Mining erworben haben und eine Karriere im Process Mining (in der Industrie oder im akademischen Bereich) fortsetzen möchten. Wir raten den Studierenden ab, sich für HiWi-Jobs zu bewerben, ohne relevante Erfahrungen vorweisen zu können. HiWi-Angebote folgen in der Regel einem Abschlussprojekt (oder parallel dazu) oder einer hervorragenden Leistung in einem unserer Kurse.